Freitag, 22. März 2013

Neue Baustelle

Jahrelang bin ich um Heike Schäfer und ihre Textilfarben herum gekommen und konnte der Versuchung widerstehen, eines dieser Sets bei QVC zu bestellen. Neulich gab´s dann einen Ausblick auf die Kreativa und da hatten sie mich dann - ich schabloniere jetzt neuerdings auch T-Shirts. Weil ich leider ein Bastelmessie bin, habe ich natürlich nicht nur ein wenig Farbe und nur eine Schablone bestellt, sondern ich kann jetzt getrost für mehrere Jahre T-Shirts bepinseln... Die habe ich natürlich auch noch schnell besorgt.
In meinem neuen Bastel-Zimmerchen (ich brauch noch eins!) stapeln sich jetzt lustig Kartons, T-Shirts, Farben und jede Menge Pinsel, Schwämme etc. Nein, davon mach ich kein Foto!
Natürlich sieht das Schablonieren im Fernsehen immer total einfach aus, Schablone aufkleben, Farbe mit dem Spachtel drüber, abziehen und trocknen lassen. Klingt sehr simpel und sah auch so aus.
Realität: Spachtel bleibt laufend am Stoff hängen, Farbauftrag wird ungleichmäßig und sieht dann blöd aus.
Selbstverständlich fand ich dafür auch eine Lösung: aus meinen früheren QVC-Tagen hatte ich noch einen großen Vorrat an Glitter in so schönen Streubüchsen (meine Tochter hat mir damals manchmal das Telefon, das Handy und das Laptop weggenommen, wenn im Fernsehen gebastelt wurde, das freche Ding).
Gesucht, irgendwann auch gefunden und rauf auf die Shirts. Nach zwei Tagen zog der Lieblingsmann fluchend mit dem Staubsauger im Schlepptau durch die ganze Bude und brubbelte was von "überall der Sch... Glimmer". Dabei war ich sooo vorsichtig gewesen, ganz fragil aufgestreut, nach dem Trocknen abgesaugt und über der Wanne ausgeschüttelt. Fazit ist aber, dass nur ein Teil des Glimmers in der frischen Farbe hängen bleibt und der Rest beim Tragen immer wieder mal abfällt. Sieht aber schön aus, also das T-Shirt.
Ich hab jetzt übrigens auch Farben von Marabu entdeckt, wo der Glimmer gleich drin ist (auch wieder ordentlich viel bestellt), die kosten nur die Hälfte und der Glimmer hält. Waren auch besser zum Schablonieren. Darüber muss ich jetzt mal nachgrübeln.
Auf jeden Fall habe ich jezt eine Menge Shirts, schaut sie euch einfach an.







Genäht habe ich in der Zwischenzeit natürlich auch, Kostüme für die Ostershow, die zeig ich im nächsten Post, wenn ich die Bilder von der Show habe.
Und dann noch Karten gebastelt und Kommoden aus Pappe usw. usw. usw.
Jetzt muss ich aber wirklich erst mal aufräumen. Sonst kommt noch Einer und sagt: "Räum dein Kinderzimmer auf!"

Kommentare:

  1. Das Motiv mit den Knöpfen und das mit den Zahnrädern gefällt mir persönlich am Besten. LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne, schön dass ich deinem Blogspot gefunden habe! Du zeigst hübsche Werke auf deinem Blogspot. Ich werde deine Seite in meine Favoriten verlinken. Wenn du vorbei kommen magst, ich habe in meinem Blog, tolle CANDIES zu vergeben und 15% auf meine Neueröffnung von ein voll Cooles, kreatives Lädchen! Aus ganzem Herz aufgebaut und mit Liebe ausgesuchte Kreatives zum Basteln für vieler verschiedenen Techniken. Komme einfach mal schauen, wurde mich freuen. Viele liebe Grüße von Marina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Besucher meiner Seite, vielen Dank also für deinen Kommentar.